Bayerischer Wald

 

Waldhäuser (850 - 1050 m)

Waldhäuser, ein Ortsteil der Gemeinde Neuschönau, eingerahmt von den unendlichen Weiten des größten Waldgebirges Mitteleuropa, liegt am Lusenhang auf einer Höhe von 1000 Meter (höchstgelegenes Dorf im Bayerischen Wald inmitten des Nationalparks) und ist damit das einzige Bergdorf im Nationalpark Bayerischer Wald. Der Ort lag einst an der Handelsstraße Bayern-Böhmen, an einem der sog. "Goldenen Steige". Erwandern Sie sich unsere einzigartige Heimat auf bestens ausgeschilderten Wegen und Naturpfaden.

In Waldhäuser prägte der Maler und Bildhauer Heinz Theuerjahr nachfolgende Worte:

"Waldhäuser, das ist für mich die stille Zeit der Arbeit im Atelier,
der weite Blick über die schönen Berge,
der ein Gefühl von Ruhe und Freiheit vermittelt.
Das ist das Geborgensein im Kreis der Familie und der Freunde.
Das sind die lauten Feste. Das sind die weiten Wege durch den alten,
stillen Wald mit den Gedanken bei der morgigen Arbeit,
die Begegnung mit Menschen, die das sagen,
was sie denken und die sich zu den Dingen, die sie sagen,
eigene Gedanken gemacht haben."

Sehenswertes:

  • das Gebäude der Jugendherberge Ameishof von 1819
  • die Kapelle im Ort mit dem Altarbild vom Bayerwaldmaler Reinhod Koeppel
  • Vereinzelt noch Häuser im alten Bayerwaldstil

 

 
 

Ferienwohnungen und Ferienhaus im Bayerischen Wald